Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes der Gemeinde Wallenhorst

Ergebnisse der 1. Arbeitskreissitzung

Das Einzelhandelskonzept der Gemeinde Wallenhorst wurde Ende 2008 beschlossen. Seit diesem Zeitpunkt dient das Konzept als Grundlage für die Einzelhandelsentwicklung in der Gemeinde Wallenhorst. Inzwischen hat sich die Einzelhandelslandschaft im Gemeindegebiet verändert. So ist z.B. der Nahversorgungsstandort in Lechtingen entstanden, der EDEKA-Markt in Hollage konnte sich erweitern oder die Neustrukturierung des EDEKA-Marktes am Lechtinger Kirchweg im Ortsteil Wallenhorst wurde umgesetzt. Weiterhin ist eine Neuordnung des Einzelhandelsstandortes an der ´Borsigstraße´ in der Planung.

Vor diesem Hintergrund hat der Rat der Gemeinde Wallenhorst in seiner Sitzung am 20.12.2016 die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes beschlossen.

In diesem Fortschreibungsprozess werden die verschiedenen Akteure (z.B. Handel, Experten, Politik, Verwaltung) eingebunden.

Die Auswahl des Gutachterbüros ist inzwischen erfolgt. In der zweiten Sitzung des Arbeitskreises haben drei Gutachterbüros sich und ihr jeweiliges Angebot vorgestellt. Der Arbeitskreis hat eine Empfehlung an den Verwaltungsausschuss ausgesprochen. In der Sitzung es des Verwaltungsausschusses vom 04.05.2017 wurde der Empfehlung des Arbeitskreises gefolgt. Die CIMA Beratungs- und Management GmbH wird die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes der Gemeinde Wallenhorst in Zusammenarbeit mit allen Akteure durchführen.

Aktuell erfolgt die Bestandserfassung.