Katharinaschule sucht Schulwegbegleiter

Ehrenamtliche gesucht, die Schüler auf dem Fußweg zur Schule begleiten

So sieht es aus, wenn ein Walking Bus auf dem Weg zur Schule ist.
So sieht es aus, wenn ein Walking Bus auf dem Weg zur Schule ist.

Viele kennen die alltägliche Situation morgens vor der Schule: Zahlreiche Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto möglichst dicht an den Schulhof. Nicht selten kommt es dabei zu Konflikten und gefährlichen Situationen. Hier will die Katharinaschule nun Abhilfe schaffen und nach den Sommerferien mit einem sogenannten „Walking Bus“ starten.

Ein Walking Bus ist eine Gehgemeinschaft von Grundschülern auf dem Weg zur Schule. Die von zwei Erwachsenen begleitete Schülergruppe läuft wie ein Linienbus nach Fahrplan „Haltestellen“ an. Für die Begleitung sucht die Katharinaschule nun ehrenamtliche Helfer.

 

  • Beim Walking Bus wird jeder Schulwegbegleiter einmal die Woche eingesetzt.
  • Der Walking Bus bietet für die Schüler sowie für die Schulwegbegleiter eine gesunde Bewegung und bedeutet einen geringen Zeitaufwand von circa 45 Minuten am Morgen.
  • Der Walking Bus startet jeden Morgen um 7:30 Uhr am Wendehammer an der Schöneberger Straße.
  • Der Walking Bus reduziert die Anzahl der „Elterntaxen“ morgens vor der Schule und schafft eine Entlastung der Eltern.

Sollte man während der Schulzeit verreisen wollen oder wird krank, so ist dies kein Problem. Durch die hohe Anzahl an Ehrenamtlichen wird für Ersatz gesorgt. Auch sind alle Schulwegbegleiter über die Gemeinde-Unfallversicherung versichert.

Wer den Walking Bus als Schulwegbegleiter unterstützen möchte oder Fragen zu dem Projekt hat, meldet sich bitte bei der Gemeinde Wallenhorst, Stefan Sprenger, Telefon 888-740, oder per E-Mail.