Retten – Löschen – Bergen – Schützen

Im Notfall ist die Feuerwehr über die 112 erreichbar.
Im Notfall ist die Feuerwehr über die 112 erreichbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst – bestehend aus den Ortsfeuerwehren Rulle (gegründet 1930) und Wallenhorst (gegründet 1934) – erfüllt in der Gemeinde Wallenhorst die ihr nach dem Niedersächsischen Brandschutzgesetz obliegenden Aufgaben. Hierzu gehören neben der Brandbekämpfung auch Hilfeleistungen, beispielsweise die Rettung Verletzter bei Verkehrsunfällen, die Beseitigung von Ölspuren oder die Hilfe bei Hochwasser und Sturm. Auf diese Art und Weise kommen jährlich circa 200 Einsätze zusammen. Die nötige Ausstattung stellt die Gemeinde Wallenhorst gemäß den im Niedersächsischen Brandschutzgesetz aufgeführten Bestimmungen.

Geleitet wird die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst vom Gemeindebrandmeister. Die Ortsfeuerwehren leiten die jeweiligen Ortsbrandmeister, sie sind dem Gemeindebrandmeister unterstellt. Gemeinde- und Ortsbrandmeister sowie ihre Stellvertreter sind Ehrenbeamte der Gemeinde Wallenhorst.

In den Ortsfeuerwehren leisten derzeit über 80 Kameradinnen und Kameraden ihren Dienst und sind rund um die Uhr einsatzbereit – ehrenamtlich und freiwillig. Neben der aktiven Wehr bestehen die Jugendfeuerwehren sowie Altersabteilungen der Ortsfeuerwehren.