Forum der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst

Marlies Bockgrawe (Vorsitzende) präsentiert den Info-Flyer des Forums der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst.
Marlies Bockgrawe (Vorsitzende) präsentiert den Info-Flyer des Forums der Menschen mit Behinderung Bramsche/Wallenhorst.

Das Forum der Menschen mit Behinderung weist durch Öffentlichkeitsarbeit auf die Belange von Menschen mit Behinderungen hin. Es unterrichtet und berät die Stadt Bramsche sowie die Gemeinde Wallenhorst, um Verbesserungen zu erreichen.

Das Forum arbeitet mit Verbänden, Vereinen, Initiativen, Ämtern und Organisationen zusammen, die mit Belangen in Verbindung mit einer Behinderung befasst sind.

Wer Vorschläge und Anregungen hat, Vermittlung zu einer Beratung sucht oder Unterstützung benötigt, kann die Mitglieder des Forums gerne ansprechen.

Diese suchen auch immer engagierte Mitmenschen, die das Forum verstärken. Willkommen sind alle, die sich gerne ehrenamtlich für eine gute Sache engagieren möchten.

Ziele und Arbeitsschwerpunkte

Das Forum der Menschen mit Behinderung tritt für die Interessen, Inklusion und Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ein – zum Beispiel bei Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in Betrieben oder Inklusion in Schulen und Kindergärten.

Die Mitglieder sind Experten in eigener Sache und wollen bei Planung und Bau von Wohnraum in öffentlichen Gebäuden, Gaststätten, Wohnungen und vielem mehr mitwirken.

Sie wollen helfen, Barrieren abzubauen – in allen Bereichen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind (zum Beispiel Personennahverkehr und Veranstaltungen) und vor allem in den Köpfen aller.