Messgeräteverleih

Gemeinde Wallenhorst verleiht Messgeräte für Strom- und Wasserverbrauch

Stefan Sprenger demonstriert die Funktionsweise eines Durchflussmengen-Messbechers.
Stefan Sprenger demonstriert die Funktionsweise eines Durchflussmengen-Messbechers.

Im Haushalt gibt es enorme Stromsparpotenziale. Viele elektronische Geräte verbrauchen Unmengen von Strom, weil sie entweder sehr alt sind oder sogar im Stand-By viel Energie benötigen. Daher lohnt es sich, den Stromverbrauch genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Gemeinde Wallenhorst verleiht dafür kostenfrei Strommessgeräte. Neben einer kurzen Bedienungsanleitung erhält jeder Interessent im Zuge der Ausleihe eine Übersicht über den Stromverbrauch ausgewählter Haushaltsgeräte. Nach der eigenen Messung kann auf dieser abgelesen werden, wie der Stromverbrauch des eigenen Gerätes einzuordnen ist.

Die Gemeinde Wallenhorst bietet zudem auch den Verleih eines so genannten Wassermengen-Durchflussbechers an. Mit diesem kann gemessen werden, wie viel Wasser pro Minute durch die Wasserhähne fließt. Auch hier kann in den meisten Haushalten Energie eingespart werden. Es geht dabei nicht nur um den reinen Wasserverbrauch, sondern vor allem um den Bereich der Warmwasseraufbereitung, der sehr viel Energie in Anspruch nimmt. Mit Hilfe des Wassermengen-Durchflussbechers kann die Menge des durchfließenden Wassers bestimmt werden, um anschließend – wenn nötig – entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Zur Reduzierung der Wassermenge können zum Beispiel Wasserspareinsätze oder Strahlregler zum Einsatz kommen.

Zur Ausleihe eines der Messgeräte muss der Personalausweis mitgebracht und eine Kaution von 20 Euro hinterlegt werden. Eine telefonische oder schriftliche Anmeldung ist empfehlenswert, da nur so garantiert werden könne, dass die Messgeräte verfügbar seien. Die Messgeräte können bis zu zehn Tage ausgeliehen werden.