Stadtradeln

Über 46.000 Kilometer bei der zweiten Stadtradel-Teilnahme zurückgelegt

Siegerehrung Stadtradeln 2017
Siegerehrung Stadtradeln 2017

2017 hat die Gemeinde Wallenhorst zum zweiten Mal an der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ des Klimabündnisses teilgenommen. Insgesamt 252 Radfahrerinnen und Radfahrern haben sich an der Aktion beteiligt und vom 3. bis zum 23. September zusammen 46.010 Kilometer zurückgelegt. Mit diesen Radl-Kilometern konnten im Vergleich zum Auto 6.533 Kilogramm CO2 eingespart und so ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten in 27 verschiedenen Teams an. Mit dabei waren unter anderem wieder die Alexanderschule und der Kindergarten St. Raphael. Auch die Gemeindeverwaltung sowie Unternehmen oder Sportvereine stellten eigene Teams.

Die besten fünf besten Einzelradler/innen als auch das beste Team wurde ausgezeichnet und mit wertvollen Preisen belohnt.

1. Platz: Reinhold Grafe (1.432 km)
Preis: Mobile Outdoor Cleaner von Kärcher, gesponsert von der Firma Stavermann

2. Platz: Ursula Timmermann (1.209 km)
Preis: 125 Euro Warengutschein Zweiradhaus Sprenger + Brünink

3. Platz: Claus von den Benken (1.052 km)
Preis: 100 Euro Warengutschein Einrichtungshaus Porta

4. Platz: Frank Timmermann (1.034 km)
Preis: 50 Euro Gutschein Gasthaus Beckmann zum Voßberg

5. Platz: Christian Kahlmeier (913 km)
Preis: 2 Tickets für Maybebop

Mitmachen lohnt sich: Zahlreiche Wallenhorster Händler und Gastronomen unterstützen das Stadtradeln in der Gemeinde Wallenhorst mit Gutscheinen und kleine Präsenten. So erhalten nicht nur die besten Stadtradlerinnen und Stadtradler Preise, sondern es konnten unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zahlreiche weitere Gutscheine verlost werden. Über 50 weitere Stadtradlerinnen und Stadtradler konnten sich somit über Gewinne freuen.

„Stadtradeln“ ist eine bundesweite Kampagne für mehr Klimaschutz, mehr Radverkehrsförderung und für eine bessere Radinfrastruktur. Das Ziel ist, innerhalb eines dreiwöchigen Zeitraums möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und damit ein Zeichen für das umwelt- und klimafreundliche Verkehrsmittel zu setzen. Auch im kommenden Jahr will sich die Gemeinde Wallenhorst wieder am Stadtradeln beteiligen.