Baugebiete

Ländliche Umgebung in schöner Natur, verbunden mit allen Vorteilen einer Großstadt in der Nähe: Das ist Wohnen in Wallenhorst.

Bewerbungsverfahren für Baugebiet „Südlich des Wasserwerks“ in Lechtingen hat begonnen

13 Baugrundstücke – 9 Grundstücke für Einfamilienhausbebauung und 4 Grundstücke für 2 Doppelhäuser (ein Grundstück = eine Doppelhaushälfte) können nach dem Bebauungsplan Nr. 272 „Südlich des Wasserwerks“ an dieser Stelle entstehen. Die Erschließungsarbeiten sollen im Frühjahr 2021 beginnen, sodass der Baubeginn für die Häuslebauer für den Sommer 2021 angestrebt werden kann.

Die Bewerbungsphase läuft bis zum 24.01.2021. Bis dahin können sich alle Interessierten auf ein Grundstück bewerben. Für die Bewerbung nutzen sie einfach unser vorgefertigtes Formular, aber auch jede andere schriftliche Bewerbungsform ist zulässig. Aufgrund der Corona-Pandemie bittet die Verwaltung auf eine persönliche Abgabe der Bewerbung im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst zu verzichten.

Grundstücke werden nach Vergaberichtlinie vergeben

Bei der Vergabe der Grundstücke kommt eine Vergaberichtlinie zum Einsatz, welche der Rat der Gemeinde Wallenhorst im September 2019 beschlossen hat. Anhand sozialer und örtlicher Kriterien können die Bewerbenden verschiedene Kategorien erreichen. Jeder Kategorie werden Baugrundstücke zugeteilt. Sollte es mehr Bewerbungen als Baugrundstücke innerhalb einer Kategorie geben, entscheidet das Los.

Fakten:

  • Die Größe der 13 Baugrundstücke des Baugebietes „Südlich des Wasserwerks“ reichen von zirka 291 bis 360 Quadratmeter für die Doppelhausbebauung und von 434 bis 788 Quadratmetern für die Einfamilienhausbebauung.
  • An der Osnabrücker Straße werden zwei Mehrfamilienhäuser entstehen, die gesondert vermarktet werden.
  • Der Verkaufspreis aller Grundstücke liegt bei rund 165 €/Quadratmeter (voll erschlossen). Darin enthalten sind die Kosten für die Erschließung inkl. für die Schmutz- und Regenwasserkanalisation, eine Infrastrukturumlage und vorplanerische Kosten der Gemeinde Wallenhorst.
  • Für die Grundstücke besteht eine Bebauungsverpflichtung. Danach ist innerhalb von zwei Jahren nach Kaufvertragsschluss mit der Bebauung zu beginnen und nach drei Jahren muss das Wohnhaus bezugsfertig errichtet sein. Darüber hinaus ist das Gebäude selbst zu beziehen und mindestens für fünf Jahre zu bewohnen (Hauptwohnsitz).

Hinweise zum Bewerbungsformular:

Das Bewerbungsformular können Sie, sofern Sie ein E-Mail-Programm hinterlegt haben, direkt über den Button im Formular an die Gemeinde Wallenhorst zukommen lassen. Sollte dies nicht funktionieren, speichern Sie das Dokument ab und senden es direkt per E-Mail als Anlage an die Mailadresse teamflaechenmanagement@remove-this.wallenhorst.de.  Alternativ können Sie das Bewerbungsformular auch ausdrucken und per Post der Gemeinde Wallenhorst zukommen lassen. Bitte denken Sie daran die Datenschutzbestimmungen sowie dir Richtigkeit Ihrer Daten zu bestätigen. Andernfalls können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen.

Vergabe von zwei Grundstücke für Mehrfamilienhäuser im Baugebiet „Südlich des Wasserwerks“

Die Gemeinde Wallenhorst vergibt zwei Grundstücke zur Bebauung mit Mehrfamilienhäusern im Baugebiet „Südlich des Wasserwerks“ im Ortsteil Lechtingen. Interessierte Investoren können sich bis Freitag (26. März) mit einem Bebauungskonzept bewerben. Die Grundstücke haben eine Fläche von jeweils rund 1.100 Quadratmeter und sollen jeweils mit maximal sechs Wohneinheiten bebaut werden. Die eingereichten Konzepte werden aufgrund von festgelegten Kriterien aus den Themenfeldern „Wohnungspolitik“, „Städtebau/Funktion“ sowie „Ökologie/Energie“ bewertet. Eine Beschreibung kann hier heruntergeladen werden: Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Für weitere Auskünfte zur Grundstücksvergabe und zu den Details der Konzeptbewertung steht Martin Wendland unter Telefon 05407 888-715 bzw. per E-Mail gern zur Verfügung. Baurechtliche Fragen beantwortet Sven-Martin Holzhaus unter Telefon 05407 888-710 sowie per E-Mail.