Breitbandversorgung

Homeoffice, Homeschooling, Streamingdienste – schnelle Internetzugänge gewinnen immer mehr an Bedeutung. Vorraussetzung dazu ist der Ausbau eines Glasfasernetzes, um die benötigten Bandbreiten von bis zu 1.000 Mbit/s zur Verfügung zu stellen.
 

Glasfaser Nordwest baut Hochgeschwindigkeitsnetz

In Wallenhorst werden rund 9.600 Haushalte und Unternehmen direkt ans Glasfasernetz angeschlossen. Für das ambitionierte Projekt ist Glasfaser Nordwest – ein Gemeinschaftsunternehmen von Telekom und EWE – verantwortlich.

Die Bauarbeiten zum sogenannte Verteilnetz in den Straßen bis zur Grundstücksgrenze sind nahezu abgeschlossen. Die letzten Nacharbeiten durch die Firma K & R Eilers GmbH werden in den nächsten Wochen beendet.

Seit Februar bauen die Firmen "Deutsche Fibertec" und "Zener" die Hausanschlüsse für die Anlieger aus, die bereits einen Glasfaser-Anschluss bei den verfügbaren Anbietern, momentan Telekom oder Osnatel, beantragt haben. Falls sie Fragen zu ihrem Hausanschluss haben, wenden sie sich bitte direkt an die entsprechende Firma:

in Hollage und Wallenhorst
inklusive Gruthügel und Harenkampsiedlung:

Deutsche Fibertec GmbH
Jens-Oliver Morlak-Alies
0176 / 30610700
o.morlak@remove-this.deutsche-fibertec.de

in Lechtingen und Rulle:

Zener Telecom B.V.
Luis Felipe Schemes
0151 / 46693693
luisfelipe.schemes@remove-this.zener.de

Ausbau der Außenbereiche zusammen mit dem Landkreis Osnabrück

Da die erforderliche flächendeckende Versorgung mit Breitbanddienstleistungen auf hohem Niveau vor allem im ländlichen Raum in absehbarer Zeit nicht durch die am Markt tätigen Telekommunikationsunternehmen sichergestellt ist, haben alle 34 dem Landkreis Osnabrück angehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden sich entschlossen, ihre Gemeindegebiete gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück zur Daseinsvorsorge mit Breitbanddienstleistungen zu versorgen. Die erste Ausbaustufe ist bereits abgeschlossen und weitere Ausbaustufen stehen unmittelbar vor ihrer Umsetzung. Die einzelnen Ausbaugebiete können Sie in der Webauskunft des Landkreises Osnabrück einsehen.

Ausbau in Rulle (Nettetal) startet im Juli

In Kürze starten die Baumaßnahmen für die nächsten Baulose. Diese umfassen u.a. unterversorgte Gebiete im ländlichen Außenbereich in Wallenhorst-Nettetal, Belm und in Bissendorf-Wulften. In diesem Baulos werden insge­samt 44 km Trasse mit 305 Anschlüssen gebaut. Im Nettetal umfasst dies die Straßen Hanfelder Hügel, Garthauser Reihe, Auf dem Hohn, Anne Wiewellen und Nettetal. Die Anlieger wurden bereits informiert.

Für diese und die weiteren Ausbaustufen mussten die Planungsleistung, der Netzbetreiber, der Tiefbau und das Mate­rial erneut europaweit ausgeschrieben werden. Die Planungsleistung ist an die Ingenieurgesellschaft Nord­west aus Oldenburg vergeben worden. Die GVG Glasfaser GmbH aus Kiel wird das Netz betreiben und unter Ihrer Marke „teranet“ Glasfaserprodukte für Geschäfts- und Privatkunden anbieten.

Falls Sie bereits jetzt weitere Fragen haben sollten, schicken Sie diese gerne per E-Mail an breit­band@lkos.de.