Förderung von Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen

Der Rat der Gemeinde Wallenhorst hat in seiner Sitzung Mitte Dezember 2022 beschlossen, die Förderprogramme für Klimaschutzmaßnahmen (Stromspeicher, Lastenräder, Umwälzpumpen, hydraulischer Abgleich) und Umweltschutzmaßnahmen (Zisternen, Rigolen und Dachbegrünung) zunächst auszusetzen und sie in der ersten Jahreshälfte zu überarbeiten und neu aufzulegen. Welche Maßnahmen und welche Zuschüsse dann Bestandteil der Förderung sein werden, ist aktuell nicht abschließend bekannt.

Im Zuge der Überarbeitung der Förderrichtlinie besteht die Möglichkeit, dass diese dahingehend verändert wird, dass der Förderantrag vor Durchführung einer Maßnahme gestellt und nicht wie bislang erst nach Abschluss der Maßnahme eingereicht werden muss. Bereits angefangene und umgesetzte Maßnahmen wären dann nicht mehr förderfähig.

Sobald die neuen Förderprogramme beschlossen sind und Anträge gestellt werden können, wird dies umgehend auf der Homepage der Gemeinde Wallenhorst sowie in Presseartikeln bekanntgegeben.