Ohne Bildung und Ausbildung keine Zukunft

Ausbildungsplatzbörse in Wallenhorst: Auf Augenhöhe geben Auszubildende der Unternehmen den interessierten Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in ihre Arbeit.
Ausbildungsplatzbörse in Wallenhorst: Auf Augenhöhe geben Auszubildende der Unternehmen den interessierten Schülerinnen und Schülern praktische Einblicke in ihre Arbeit.

Das gilt nicht nur für Jugendliche, sondern ebenso für Unternehmen. Wer morgen qualifzierte Fachkräfte haben will, muss heute in deren Ausbildung investieren.

Vor diesem Hintergrund arbeiten in der Gemeinde Wallenhorst Unternehmen und Schulen zusammen, seit 2002 unter anderem in Form von Partnerschaften zwischen Firmen und Schulklassen der Alexanderschule. Dadurch wird auf der einen Seite die Ausbildungsfähigkeit der Jugendlichen erhöht, zum anderen haben Betriebe die Chance, frühzeitig geeignete Kräfte für ihre Branche zu erschließen.

Dieses Netzwerk will gemeindliche Wirtschaftsförderung noch enger knüpfen. Dazu führt sie gemeinsam mit Schulen und Betrieben Aktionen und Veranstaltungen durch, zum Beispiel die Wallenhorster Ausbildungsplatzbörse.

Des Weiteren hat sich das MINT-Netzwerk Wallenhorst gebildet. Dieses Bildungsnetzwerk fördert die Zusammenarbeit von Betrieben und Bildungseinrichtungen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.