Zweimal Vollsperrung am Fürstenauer Weg

Straße ist an den beiden nächsten Wochenende nicht befahrbar

Mitteilung von

 

Seit Mitte Juni laufen auf dem Fürstenauer Weg Bauarbeiten. Der Landkreis Osnabrück als Straßenbaulastträger lässt derzeit die Fahrbahndecke verstärken. Deshalb muss die Straße an den beiden kommenden Wochenenden (14. und 15. Juli sowie 21. und 22. Juli) voll gesperrt werden.

Betroffen ist der Bereich zwischen der Stadtgrenze Osnabrück (Brücke Autobahn A 1) und dem Kreisverkehr an der Tankstelle Q1 in Hollage. Die Umleitung läuft für beide Fahrtrichtungen über Pyer Kirchweg, Am Pingelstrang und Hollager Straße.

Außerhalb der Vollsperrungen wird der Verkehr von Hollage in Richtung Osnabrück weiter über eine Einbahnstraßenregelung ermöglicht. Wer von Osnabrück nach Hollage will, muss hingegen die eben genannte Umleitung nutzen. Empfehlenswert ist es, den Bereich noch weiter zu umfahren. Dazu sollte man schon in Osnabrück an der Kreuzung Bramscher Straße / Fürstenauer Weg auf der B 68 bleiben, sie an der Anschlussstelle Wallenhorst Zentrum verlassen und über die Straße An der Sandgrube zur Hollager Straße (L 109) fahren.

Insgesamt sollen die Arbeiten am Fürstenauer Weg bis zum 10. August abgeschlossen sein.