Winter in Wallenhorst

Infos über die aktuelle Situation

Mitteilung von

Grundsätzlich ist die Gemeinde Wallenhorst laut Satzung für den Winterdienst an öffentlichen Gebäuden, auf Hauptverkehrswegen sowie Bus- und Schulbuslinien zuständig. Angesichts der Schneemassen wird sie darüber hinaus im Laufe des Montags (27. Dezember) nach und nach auch Siedlungsstraßen räumen.

Neben den eigenen Mitarbeitern sind dazu zwei Firmen im Einsatz. Die Straßen werden allerdings wegen der zurückgehenden Salzvorräte nur geräumt, nicht gestreut.

Auch die Sporthallen hat die Gemeinde in den vergangenen Tagen im Auge behalten. Auf den Flachdächern liegen momentan rund bis zu 30 Zentimeter Schnee, der allerdings am Wochenende sehr nass und damit schwer geworden ist. Da außerdem weiterer Schneefall möglich ist und das Ganze dann bei Frost zusätzlich vereisen wird, handelt die Gemeinde vorsorglich, bevor die Situation sich verschärft.

Noch am Montag werden mit Unterstützung örtlicher Dachdeckerfirmen die Dächer der Turnhalle Lechtingen und der Haselandhalle in Hollage, voraussichtlich spätestens Dienstag das der Wittekindhalle Rulle geräumt werden. In diesen Hallen kann der Betrieb dann weiterlaufen.

Die Situation an der Mehrzweckhalle Lechtingen und der Sporthalle Wallenhorst wird derzeit noch beurteilt. Die Sporthalle Wallenhorst ist momentan gesperrt.

Natürlich behält die Gemeinde weiter alle Hallen genau im Blick. Sie empfiehlt Passanten und Autofahrern, grundsätzlich in der Nähe von Dächern vorsichtig zu sein und mit plötzlichen Lawinen zu rechnen – nicht nur vor öffentlichen Gebäuden.