Wie soll die Klosterstraße künftig aussehen?

Musterflächen an der Kirche bieten Blick auf mögliche Optik

Mitteilung von

Rulle ist Bestandteil des Dorferneuerungsprogramms. In diesem Rahmen soll das Ortszentrum – insbesondere der zentrale Kreuzungsbereich vor dem Ärztehaus – umgestaltet werden. Im Rahmen des ersten Bauabschnittes soll hier ein Mini-Kreisverkehrsplatz entstehen. Angrenzende Flächen und Plätze sowie weite Teile der Klosterstraße sollen attraktiver gestaltet werden. Neben einer Asphaltfahrbahn sollen die Bürgersteige einheitlich und ansprechend gepflastert werden.

Zwecks Materialauswahl werden derzeit Musterflächen auf dem Rasen an der Kirchenmauer der St. Johannes Kirche gepflastert. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an der Auswahl der künftigen Pflasterung zu beteiligen und ihre Meinung hierzu der Gemeindeverwaltung mitzuteilen. Die Musterflächen sollen bis Mittwoch (17. Januar) fertiggestellt sein.

Gleichzeitig besteht von Mittwoch (17. Januar) bis Mittwoch (7. Februar) die Möglichkeit, sich über die Internetseite wallenhorst.de/klosterstrasse an der Pflasterauswahl zu beteiligen.

Als Ansprechpartnerin seitens der Gemeinde Wallenhorst steht Tanja Reimann unter Telefon 05407 888-711 sowie per E-Mail für Anregungen und Fragen zum Thema gern zur Verfügung.