Wichtige Daten ganz aktuell

Haushalte für freiwillige Teilnahme an Einkommens- und Verbrauchssichtprobe gesucht

Mitteilung von

Alle fünf Jahre findet in Deutschland die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) statt. Der nächste Durchgang steht 2013 an. Dafür suchen die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder jetzt freiwillige Teilnehmer.

Als eine der wichtigsten nationalen Datenquellen soll die EVS Informationen über Einkommenssituation, Lebensstandard und Verbrauchsverhältnisse der Gesamtbevölkerung und einzelner Gruppen liefern. Diese Daten werden in der Sozial-, Steuer- und Familienpolitik benötigt. Politik, Wirtschaft und Wissenschaft fragen sie ebenso nach wie Medien, Verbände, Gewerkschaften, Kirchen und Privatpersonen.

Bundesweit soll die EVS rund 6.000, in Niedersachsen rund 7.000 Haushalte einbeziehen. Umgesetzt wird sie in zwei Teilen. Zu Beginn des Jahres beantworten die Teilnehmer zunächst allgemeine Fragen zu den Haushaltsmitgliedern, zur Wohnsituation und zur Ausstattung des Haushalts mit Gebrauchsgütern. Zusätzlich machen sie Angaben über Geld- und Sachvermögen, Schulden, Versicherungen und Altersvorsorge.

Im Laufe des Jahres notieren die Teilnehmer dann über einen Zeitraum von drei Monaten die Einnahmen und die wichtigsten Ausgaben in einem Haushaltsbuch. Ergänzend wird etwa jeder fünfte Haushalt ausgewählt, um zusätzlich ein Feinaufzeichnungsheft zu führen und einen Monat lang Menge und Wert der gekauften Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren detailliert aufzuschreiben.

Die Teilnahme an der EVS ist freiwillig. Als Anerkennung ihrer Mühen erhalten die Haushalte je 80 Euro.

Weitere Informationen gibt es in Niedersachsen unter der kostenlosen Telefonnummer (0800) 1013442, per E-Mail sowie im Internet.