Wasserwerk Lechtingen vorübergehend außer Betrieb

Aquarienbesitzer und Kunden mit eigenen Enthärtungsanlagen sollten sich auf die veränderten Verhältnisse einstellen

Mitteilung von

Die Wasserversorgung Wallenhorst GmbH teilt mit, dass aufgrund von Renovierungsarbeiten das Wasserwerk Lechtingen vorübergehend komplett außer Betrieb genommen werden muss.

Die Ortsteile Lechtingen, Rulle und Wallenhorst werden ab Dienstag (8. November) für circa zwei Wochen ausschließlich über eine Versorgungsleitung der Stadtwerke Osnabrück AG mit Trinkwasser aus Thiene versorgt. Da dieses Wasser etwas weicher und nitratärmer ist als gewohnt, sollten sich besonders die Kunden mit eigenen Enthärtungsanlagen sowie Aquarienbesitzer in dieser Zeit auf die veränderten Verhältnisse einstellen.

Nach Abschluss der Arbeiten wird dann wieder auf das „normale“ Trinkwasser umgestellt. Die Wasserversorgung Wallenhorst GmbH bittet ihre Kunden um Verständnis.

Weitere Informationen zur Wasserversorgung in Wallenhorst und Osnabrück-Pye stehen auf der Internetseite www.wasserversorgung-wallenhorst.de zur Verfügung.