Wallenhorst setzt auf eine energiesparsame Zukunft

RWE Deutschland unterstützt Energiekonzept mit 20.000 Euro

Mitteilung von

In Zusammenarbeit mit RWE Deutschland und dem Ingenieurbüro für Energieberatung (iNeG) wird die Gemeinde Wallenhorst ein Energiekonzept für ihre kommunale Liegenschaften erstellen. RWE Deutschland unterstützt die Erstellung des Konzepts mit 20.000 Euro.

Insgesamt werden 29 öffentliche Gebäude hinsichtlich des Strom- , Gas- und Ölverbrauchs durch das Ingenieurbüro für Energieberatung untersucht. Auf Grundlage dieser Untersuchung wird aufgezeigt werden, wo Einsparpotenziale bestehen und wie diese konkret umgesetzt werden können. Mit der Erstellung eines kommunalen Energiekonzepts setzt die Gemeinde einen Schritt in die Zukunft. Energiekonzepte sind die Grundlage dafür, Maßnahmen zur Kosten- und CO2 - Einsparung zu planen und zu realisieren.

Die Gemeinde Wallenhorst und RWE arbeiten seit vielen Jahren auf dem Gebiet der rationellen Energieanwendung partnerschaftlich zusammen. „Wir als regionaler Energieversorger“, so RWE Kommunalbetreuer Thomas Jablonski, „setzen auf diesem Weg gemeinsam mit den Kommunen Maßnahmen zur Energieeffizienz um. Wir sehen in dieser Zusammenarbeit auch einen Beitrag für mehr Standortqualität und Wertschöpfung der Region."