Wälder, Steinbrüche und Gräber

Naturkundlicher Schnatgang um den Ruller Loh

Mitteilung von

Am Freitag (18. Mai) lädt Wallenhorsts Umweltbeauftragter Udo Stangier wieder zu einer naturkundlichen Wanderung ein. Treffpunkt ist um 16 Uhr an „Thörners Kreuz“ an der Straßenkreuzung Im Esch / Brunnenweg.

Als fachkundige Begleiter werden der Pflanzenkundler Prof. Dr. Konrad Arndt und der Geologe Dr. Horst Klassen den Schnatgängern humorvoll und unterhaltsam die Erdgeschichte in den Steinbrüchen sowie die Pflanzen in den Wäldern des Ruller Ostens näher bringen. Eine weitere Station des mobilen Heimat- und Naturkundeunterrichtes ist das älteste Bauwerk in der Gemeinde Wallenhorst, die Hellmichsteine.

Die Wanderung erstreckt sich über circa fünf Kilometer und endet gegen 19 Uhr. Wetterfeste Kleidung und geländetaugliches Schuhwerk sind wie immer notwendig. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Dauerregen fällt der Schnatgang aus. Für Fragen rund um die Veranstaltung steht Udo Stangier unter Telefon 05407 888-730 bzw. 0175 7903744 oder per E-Mail gern zur Verfügung.