Vorsicht vor dubiosem „Gewinnspiel“

Ordnungsamt rät: Werbebriefe direkt entsorgen

Mitteilung von

In Wallenhorst kursieren zurzeit wieder einmal Gewinnspiel-Mitmachaufrufe einer „Verlagsgruppe“ mit einer Postfachanschrift in Bremen. Dabei handelt es sich ganz offensichtlich um eine Masche dubioser Datensammler, die mit persönlichen Daten Geld machen wollen.

Das Ordnungsamt der Gemeinde Wallenhorst rät deshalb allen Empfängern solcher Briefe, diese einfach wegzuwerfen und die beigefügte Postkarte nicht zurückzusenden. „Ansonsten müssen Sie damit rechnen, in nächster Zeit mit Werbung für Kaffeefahrten, Reisen oder Ähnliches überhäuft zu werden. Wenn Sie dann noch Ihre Telefonnummer angeben, wird das Telefon vor lauter Werbeanrufen nicht mehr stillstehen“, erklärt Klaus Schwegmann seitens der Gemeindeverwaltung. „Deshalb: Ab in den Papierkorb mit dem Schreiben – denn da gehört es auch hin.“