Von Kreisel zu Kreisel mit tollem Ergebnis

Spenden des Sponsorenlaufs an Vereine, Schulen und Kindergärten übergeben

Mitteilung von

Der „3. Wallenhorster Jedermannlauf – Von Kreisel zu Kreisel“ am Samstag (11. Mai) war erneut ein voller Erfolg. Organisiert hatten den Sponsorenlauf Lilo Chappell für den Wallenhorster Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ Marketing e.V., Sportler 4 a childrens world e.V. (s4acw) und die Gemeinde Wallenhorst. Etwa 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erliefen an diesem Tag rund 500 Euro. Dabei waren die Kreisverkehrsplätze im Gemeindegebiet Stationen der 15,5 Kilometer langen Stecke. Etwa 5.400 Euro stellten Wallenhorster Unternehmen zusätzlich zur Verfügung. Es wurde ein Gesamtspendenbetrag von 6.029,01 Euro erreicht. Dieser kommt nun zu 100 Prozent der Kinder- und Jugendarbeit zugute. Die Spendenscheckübergabe erfolgte am Mittwoch (22. Mai).

Als Mitorganisator des Sponsorenlaufs erhält der Verein Sportler 4 a childrens world e.V. (s4acw) 50 Prozent des Gesamtbetrages. Das Geld wird für ein Projekt der Cafu Stiftung in Sao Paulo, Brasilien verwendet, das Straßenkinder betreut. Der erste Vorsitzende des Vereins John McGurk, der auch die Läufergruppe angeführt hatte, verdeutlichte, welche große Bedeutung das Engagement seit Jahren in Wallenhorst für benachteiligte Kinder habe. Das Geld aus diesem Sponsorenlauf werde an der richtigen Stelle eingesetzt, um Elend zu mindern.

Weitere 50 Prozent werden auf die Wallenhorster Institutionen verteilt, die den Sponsorenlauf aktiv unterstützt hatten: Franziskus-Kindergarten Lechtingen, Andreaskindergarten Hollage-Ost, Kindergarten St. Johannes Rulle, Johannisschule Hollage-Ost, St. Bernhard-Schule Rulle, TSV Wallenhorst, Pfadfinder Wallenhorst und die Malteser Wallenhorst. So haben zum Beispiel die Kinder der Kindergärten und Schulen einen Geldbetrag von über 400 Euro auf vielen Sportplatzrunden erlaufen.

Bürgermeister Ulrich Belde sprach allen Sponsoren und Unterstützern einen besonderen Dank aus. „Ohne Sie wäre ein so hoher Betrag nie erreicht worden. Dieses zeigt erneut, wie stark das soziale Engagement in Wallenhorst ausgeprägt ist.“

Zufrieden zeigte sich auch Hans-Jürgen Klumpe: „Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist bereits vorgesehen,“ erklärte der Vorsitzende des Marketingvereins.