Von Bauplätzen und 3-D-Bildern

Klasse 3a der Katharinaschule Wallenhorst informierte sich im Rathaus

Mitteilung von

Wer arbeitet im Rathaus, welches sind die Themen und Aufgaben dort und wer entscheidet, wie sie gelöst werden? Mit diesen Fragen setzte sich am Donnerstag (22. November) die Klasse 3a der Katharinaschule in Wallenhorst auseinander. Beim Besuch im Wallenhorster Rathaus erfuhren die Kinder und Lehrerin Silke Hampel, die das Thema zuvor im Unterricht behandelt hatten, aus erster Hand viel über die Arbeit von Rat und Verwaltung.
Unter Führung von Petra Tepe von der Gemeindeverwaltung waren das Foyer, das Trauzimmer, das Bürgerbüro und das Planungsamt Stationen des Rundgangs. In letzterem faszinierte die kleinen Gäste vor allem die 3-D-Ansichten öffentlicher Gebäude – unter anderem ihrer Schule –, die ihnen Martin Heidkamp präsentierte.

Spannend war auch der Besuch bei Bürgermeister Ulrich Belde. Dieser erzählte den Mädchen und Jungen von den Aufgaben eines Bürgermeisters und beantwortete gern ihre Fragen.

Im Team Liegenschaften zeigte Franz-Joseph Hawighorst den Kindern die Pläne der neuen Baugebiete „Wellmanns Hügel“, „Hollage-West“ und „Barlager Brücke“. Auf den Plänen zählten die Kinder eifrig die verfügbaren Bauplätze und kamen auf genau 128 Grundstücke.