Vom Kopf ins Herz – Stressbewältigung mit Herzintelligenz

Frauenfrühstück am Dienstag (16. September) im Hotel Lingemann

Mitteilung von

Betrachten Sie die Welt aus Sicht des Herzens und sie wird sich verändern! Ob wir die Welt vom Kopf oder vom Herzen wahrnehmen, macht einen großen Unterschied. Der Kopf denkt logisch, linear, vergleicht und verallgemeinert. Das Herz „denkt“ intuitiv, offen, kreativ, und ganzheitlich. Stehen wir unter Stress, sind wir „im Kopf“, reagieren aber alles andere als vernünftig. Wir machen mehr Fehler, treffen falsche Entscheidungen, haben Konzentrationsschwierigkeiten oder lassen falschen „Dampf“ ab. Frustration, Sorgen, Ärger und Ängste rauben unsere Energie und machen auf Dauer krank. Wenden wir uns aber an unser Herz, gelingt es, eine andere Perspektive einzunehmen und die Stressreaktionen zu stoppen. Wir gewinnen mehr Klarheit, Vitalität und innere Balance.

Die wissenschaftlich fundierte Methode der Herzintelligenz zeigt, wie das auf einfache und effektive Weise im Alltag gelingt. Im Vortrag werden die Hintergründe zur Methode anschaulich vermittelt, eine der Herzintelligenz-Übungen angeleitet und erste Anwendungsmöglichkeiten im Alltag besprochen. Zudem wird mit dem Biofeedbackgerät "emWave" der Zusammenhang von Gefühlen auf den Herzrhythmus sichtbar gemacht. Der Vortrag findet im Rahmen des Frauenfrühstücks am Dienstag (16. September) ab 9 Uhr im Hotel Lingemann statt. Referentin ist die Heilpraktikerin Barbara Jakob (HeartMatch Coach). Anmeldungen nimmt Kornelia Böert, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Wallenhorst, unter Telefon 05407 888-820 entgegen.