Vielfalt der Farben

Malereien von Günter Schamel

Mitteilung von

Zu einer Ausstellung des Wallenhorster Künstlers Günter Schamel lädt die Gemeinde Wallenhorst von Montag (8. August) bis Freitag (21. Oktober) in das Foyer ihres Rathauses ein. Unter dem Titel „Vielfalt der Farben“ präsentiert der Maler Exponate in Acryl auf Leinwand. Die Vernissage findet unter musikalischer Begleitung von Miriam Barnitz und Carolin Schamel am Freitag (5. August) um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

„Meine Bilder entwickeln sich überwiegen spontan durch die aufgetragene Farbe, durch entstandene Linien, Formen und Flächen“, erläutert Schamel und verrät noch eine Besonderheit: „Meine Bilder haben keine Titel.“ Der Betrachter solle nicht in eine bestimmte Richtung gedrängt werden. Jeder könne sich unbeeinflusst seine eigenen Gedanken zum Bild machen, seinen eigenen Empfindungen folgen, seiner Fantasie freien Lauf lassen und seine eigene Interpretation finden, so der pensionierte Kunstlehrer, der erst mit Eintritt in den Ruhestand die „überraschende Entdeckung machte, dass selber malen auch sehr viel Spaß macht.“

Für Schamel ist es die zweite Ausstellung im Wallenhorster Rathaus. Bereits im Herbst 2005 zeigte er dort seine Werke. Damals wie heute ist ihm eines besonders wichtig: „Ich wünsche mir, dass meine Bilder möglichst schöne Gefühle, Gedanken, Assoziationen oder Impulse auslösen.“

Die Ausstellung ist bis Freitag (21. Oktober) während der Öffnungszeiten der Gemeinde Wallenhorst zu sehen: montags, mittwochs und freitags von 8 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr.