Vielfältig erlebbares Gebäude lädt ein

Kindertagesstätte St. Raphael kann beim Tag der Architektur am Sonntag (26. Juni) besichtigt werden

Mitteilung von

Der Krippenbereich der Kindertagesstätte St. Raphael in Wallenhorst ist dabei, wenn am Sonntag (26. Juni) in Niedersachsen und Bremen der 16. Tag der Architektur stattfindet. Veranstalter ist die Architektenkammer Niedersachsen.

Insgesamt werden dann 133 Objekte von Architekten, Stadtplaner, Innen- und Landschaftsarchitekten zu sehen sein. In 62 Orten haben ausgewählte Projekte - private Wohnhäuser, Schulen, Gewerbebauten, Gärten und Parks - zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet. Die Besucher haben Gelegenheit, vor Ort Fragen zur Planung und Realisierung der Objekte an Architekten zu stellen.

In St. Raphael werden - beginnend am Eingang von St. Raphael - um 11.30 Uhr, um 14 Uhr und 16 Uhr kostenlose Führungen angeboten werden. Diese gestaltet das Architekturbüro Mutert aus Bramsche, das den Neubau des Krippenbereichs geplant und realisiert hat.

"Ein kubischer Gebäudekörper umschließt heute winkelförmig den ursprünglichen Gebäudebestand", so erläutern die Fachleute den Anfang 2010 fertiggestellten Bau. "Beginnend mit dem Platz der Begegnung entwickeln sich auch nach innen kommunikative Zonen für Kinder, Eltern und Mitarbeiterschaft. Der begrünte Innenhof als zentrales Kopplungselement birgt eine lichtdurchflutete, spannende Atmosphäre und
ist über drei Brückensituationen vielfältig erlebbar."

Weitere Infos zum Tag der Architektur gibt es im Internet.