Viele Fragen an den Bürgermeister

Wallenhorster Grundschüler besuchen das Wallenhorster Rathaus

Mitteilung von

Die Wallenhorster Grundschülerinnen und -schüler der Klassen 3a und 3b der Katharinaschule besuchten am Mittwoch (20. Mai) die Gemeindeverwaltung im Wallenhorster Rathaus. Auf ihren Besuch hatten sie sich mit ihren Lehrerinnen Silke Hampel und Claudia Meier gut vorbereitet und die ein oder andere Frage mitgebracht. Besonders freuten sie sich, Bürgermeister Otto Steinkamp in seinem Büro zu treffen.

Die Fragen der Grundschülerinnen und -schüler richteten sich an den Bürgermeister, wie zum Beispiel „Warum wolltest Du Bürgermeister werden?“ oder „Macht es Spaß Bürgermeister zu sein?“, aber auch an die Privatperson Otto Steinkamp: „Bist Du verheiratet?“ und „Was für ein Auto fährst Du?“, die dieser gerne, geduldig und ausführlich bis zur letzten Frage beantwortete.

Nicht nur auf dem Chefsessel durften es sich die Kinder bequem machen, sie erkundeten auch noch andere Bereiche des Rathauses, wie das Trauzimmer und den Bereich Stadtplanung. Im Bürgerbüro durften sich die Kinder die von ihnen gespeicherten Ausweisfotos ansehen, was für spannende Augenblicke und herzhafte Lacher sorgte, als die teils sehr alten Fotos auf dem Bildschirm erschienen.

Den Abschluss bildete die Besichtigung des Ratssaales. Hier hatten die Drittklässler die Gelegenheit, an dem runden Tisch Platz zu nehmen, an dem in Wallenhorst die wichtigsten Entscheidungen getroffen werden. Als Abgeordnete machten sie sich dabei schon ganz gut und tauschten mit Freude und Eifer viele Für- und Wider-Argumente für einen neuen Schulhof aus.