Ton- und Sandgruben am Wiehengebirge

Schnatgang zwischen Schleptrup und Wallenhorst

Mitteilung von

Zu einer naturkundlichen Wanderung entlang der Grenze zwischen Wallenhorst und Schleptrup lädt Wallenhorsts Umweltbeauftragter Udo Stangier am Samstag (27. Juli) um 15:00 Uhr ein. Treffpunkt ist am Gasthaus Beckmann „Zum Voßberg“ an der Engter Straße.

Prof. Dr. Konrad Arndt aus Rulle, Pflanzenkundler und Agrarwissenschaftler, wird die Exkursion durch die Wälder am Oberlauf des Hollager Mühlenbaches und die Tongruben auf Schleptruper Gebiet wie in den Vorjahren begleiten. Die Strecke beträgt 6 km und dauert ca. 3 Stunden.

Es geht diesmal über Stock und Stein. Festes Schuhwerk und angepasste Kleidung ist wie immer ein Muss. Bei starkem Regen fällt der Schnatgang aus.

Die Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.