Toben, basteln, spielen, gestalten

45 Kinder nutzten Ferienbetreuung der Gemeinde Wallenhorst

Mitteilung von

Eine Ferienwoche voller Kreativität und Abwechslung erlebten 45 Kinder, die von Montag bis Freitag (22. bis 26. März) an der von der Gemeinde Wallenhorst angebotenen Ferienbetreuung teilnahmen.

Ein Standort der Betreuung war die Grundschule Lechtingen, wo  vier Betreuungskräfte mit 30 Kindern die freie Zeit sinnvoll gestalteten. Gemeinsam bastelte die Gruppe ein Plakat zur Ferienbetreuung, erstellte Osterhasen aus Salzteig und Jojos aus alten CDs und malte und bastelte Österliches. Natürlich nutzten Kinder und Betreuerinnen auch das Frühlingswetter, um draußen zu toben und zu spielen.

Toben und spielen stand auch in der Johannisschule auf dem Programm. Hier erlebten 15 Kinder unter Betreuung von zwei Frauen eine besondere Ferienwoche mit viel Kreativität und Spaß in der Gruppe.

Schon jetzt können Kinder für die Betreuung in den Sommerferien angemeldet werden. Schulkinder im Alter von sechs bis 13 Jahren werden auch dann werktags von 8 bis 13 Uhr an  Grundschulen im Gemeindegebiet betreut werden. Die Betreuung werden wieder pädagogische Mitarbeiterinnen der örtlichen Grundschulen übernehmen und dafür ein abwechslungsreiches Programm vorbereiten.

Die Kosten für die Betreuung betragen 40 Euro pro Woche und Kind, für jedes weitere Kind 20 Euro. Hinzu kommen Kosten, die für besondere Aktivitäten entstehen.

Interessierte Eltern richten ihre Anmeldung bitte bis zum 28. Mai an Renate Witte vom Familienservicebüro der Gemeinde Wallenhorst unter Tel. (05407) 888-513. Außerdem ist die Anmeldung online möglich.