Tiefgang, Tanz und tolle Tierchen

Gemeinde Wallenhorst, Sportfreunde Lechtingen und Imkerverein Wallenhorst beteiligten sich am 16. Bergfest am Piesberg

Mitteilung von

Ein Fest, das buchstäblich in die Tiefe ging, vor allem aber viel Spaß machte, feierten geschätzte rund 13.000 Besucher Besucher am Sonntag (2. September) am Piesberg. Unter dem Motto „Tiefgang“ fand dort das 16. Bergfest statt. Mit dabei war die Gemeinde Wallenhorst – schließlich liegt ein gutes Drittel des Piesbergs auf Wallenhorster Gebiet. Deshalb bot die Gemeinde in Zusammenarbeit mit den Sportfreunden Lechtingen und dem Imkerverein Wallenhorst auf der Aussichtsplattform Steinbruch einen abwechslungsreichen Mix aus Informationen, Action und Unterhaltung.In Anlehnung an das Motto des Tages stand der gemeindliche Stand unter dem Slogan „Tiefer gehen“. Hier erfuhren die Gäste viel für sie Neues und Interessantes aus der Wallenhorster Erdgeschichte, über Erdfälle, Flüsse und Hünengräber.
Außerdem konnten Groß und Klein ihr Glück bei einem Würfelspiel mit Schafsknochen versuchen, das schon die Römer gespielt haben – möglicherweise auch in der Varus-Region, zu der Wallenhorst gehört. Als Hauptpreise hatte die Gemeinde Freifahrten mit dem Fahrgastschiff Lyra auf dem Stichkanal und Gästeführungen ausgesetzt. Zur Freude von Wirtschaftsförderer Frank Jansing, der für die Gemeinde Wallenhorst diesen Tag organisierte, wurde das Würfelspiel besonders gut angenommen.
Schwungvoll ging es auf der Bühne zu, wo die Abteilungen Dance und Taekwondo der Sportfreunde Lechtingen ihr Können zeigten. „Die Vorführungen der Abteilung Dance sind Teil eines Musicals, das sie zurzeit probt und am 17. November aufführen wird“, sagte Heinz Kummer vom Vereinsvorstand.
Der Imkerverein wollte nach den Worten seines Vorsitzenden mit seiner Präsentation beim Bergfest auch potenziellen Nachwuchs für die Imkerei ansprechen. Interesse beim Publikum weckten die Imker mit der Darstellung ihres ganz besonderen Hobbys auf jeden Fall. Zugleich informierten sie über Bienen und deren hohen Wert im Ökosystem – auch dies also eine Präsentation mit Tiefgang, ganz im Sinne des rundum gelungenen Tages.