Tag des Anstoßes mit Helga Reichert und Nils-Arne Kässens

Kostenlose Eintrittskarten für die Ehrenamtsgala ab Dienstag (4. Oktober) erhältlich

Mitteilung von

Der „Tag des Anstoßes“, die Ehrenamtsgala der Gemeinde Wallenhorst, widmet sich in diesem Jahr der kulturellen und künstlerischen Vielfalt vor Ort. Unter dem Motto „In Wallenhorst – Kunst und Kultur haben viele Gesichter“ wird dabei eine Person für ihr Engagement mit dem „Stein des Anstoßes“ ausgezeichnet. Die Veranstaltung findet am Freitag (4. November) um 19 Uhr in der Wittekindhalle statt. Kostenlose Eintrittskarten sind ab Dienstag (4. Oktober) an der Infotheke des Wallenhorster Rathauses erhältlich. Es werden maximal zwei Karten pro Person ausgegeben.

Als Ehrengäste wird Moderator Ludger Abeln die Schauspielerin Helga Reichert sowie den Direktor des Museumsquartiers Osnabrück Nils-Arne Kässens begrüßen. Im Unterhaltungsprogramm dürfen sich die Gäste auf die „Blue Sparks“ – die Cheerleader der Sportfreunde Lotte – und die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück sowie die Brockhouse Big Band freuen.

Die Ehrengäste

Die gebürtige Hollagerin Helga Reichert absolvierte nach Abschluss ihres Jurastudiums eine Schauspielausbildung in Köln. Sie war mehrere Jahre als freie Schauspielerin in Deutschland und der Schweiz tätig, bevor sie 2009 den Gründer der Biberacher Filmfestspiele Adrian Kutter heiratete und mehr und mehr in die Filmfestivalarbeit eintauchte. 2021 gründete sie die Filmtage Oberschwaben gGmbH mit dem Ziel, das Kulturgut Film durch ihre Festivalarbeit weiter zu fördern. Helga Reichert ist in ihrer Wahlheimat Biberach vielfach ehrenamtlich aktiv und arbeitet neben ihrer Festivaltätigkeit weiter als Schauspielerin. Zwei Kinder, ein Pferd, ein Hund und ein Kaninchen komplettieren ihr Leben.

Nils-Arne Kässens ist Direktor des Museumsquartiers Osnabrück. Zuvor war er Künstlerischer Leiter des Syker Vorwerks – Zentrum für zeitgenössische Kunst sowie Direktor des Kunsthauses Rhenania in Köln. Er verantwortete nationale und internationale Kunstprojekte, unter anderem für die Bundeskunsthalle Bonn, die Kunsthalle Fridericianum, den Hamburger Kunstverein, das Museion Bolzano und Sculpture x (USA). Als Gastdozent ist er unter anderem in den USA und Kanada unterwegs.

Das Unterhaltungsprogramm

Die „Blue Sparks“ – die „blauen Funken“ – sind die Cheerdance-Gruppe der Sportfreunde Lotte. Mit Tanz und Akrobatik begeistern die zwischen elf und 20-jährigen Mädchen und Frauen seit vielen Jahren sowohl im Verein als auch außerhalb das Publikum. Im wöchentlichen Training wird für Kraft, Ausdauer, Körperspannung und Tanz geübt. Die Gruppe besteht aus rund 25 Aktiven und zwei Trainerinnen.

Theater macht Spaß. Theaterarbeit fördert Schlüsselqualifikationen wie Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Flexibilität und soziale Kompetenz. Für Menschen vom Kindergarten- bis ins Seniorenalter – mit und ohne Beeinträchtigung – konzipiert und gestaltet die Theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück Workshops und Projekte, die neue Sichtweisen eröffnen und neue Formate aufgreifen. Beim Tag des Anstoßes präsentiert sie mit Unterstützung von Gitarrist „Heaven“ und Sängerin Susa Gorgs ihr Projekt „Sonne im Herzen“.

Die Brockhouse Big Band ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Sie entstand auf Initiative ehemaliger Mitglieder einer Osnabrücker Schulbigband. Knapp 20 Musiker jazzen, funken und rocken und freuen sich auf musikalische Begegnungen jeglicher Art. Der Name „Brockhouse Big Band“ leitet sich vom Hollager Ortsteil Brockhausen ab, in welchem sich der erste Proberaum der Band befand und mit dem sich die Band nach wie vor identifiziert.

Weitere Informationen

Fragen rund um den „Tag des Anstoßes“ beantwortet bei der Gemeinde Wallenhorst Margret Terglane. Sie ist telefonisch unter Telefon 05407 888-530 sowie per E-Mail zu erreichen. Informationen zur Ehrenamtsgala stehen auch im Internet unter www.wallenhorst.de/tda zur Verfügung.