Starker Partner des Wirtschaftsstandorts

Bürgermeister und Wirtschaftsförderer besuchen neuen Geschäftsleiter von Porta Möbel

Mitteilung von

An der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde will er ebenso festhalten wie am Engagement seines Unternehmens für den Wirtschaftsstandort: Das sagte der neue Geschäftsleiter des Porta-Einrichtungshauses in Wallenhorst, Wolfgang Knop, Bürgermeister Ulrich Belde und Wirtschaftsförderer Frank Jansing zu. Beide besuchten Knop am Donnerstag (1. November) an seiner neuen Wirkungsstätte.
Seit Oktober trägt Wolfgang Knop bei Porta Wallenhorst die Verantwortung. Er sieht das Einrichtungshaus und das 120-köpfige Team für die Zukunft gut aufgestellt. Daher wolle er an die bisherige Geschäftsstrategie anknüpfen, immer mit einem starken Schwerpunkt auf dem Service am Kunden, erklärte er seinen Gästen.

Geknüpft hat Wolfgang Knop auch schon erste Kontakte in der Gemeinde, unter anderem beim Unternehmensfrühstück von „Wir für Wallenhorst“ Marketing e.V. im Oktober. „Solche Kontakte sind wichtig, denn kurze Wege machen vieles leichter“, meinte der Geschäftsleiter. Entsprechend interessiert zeigte er sich an einer Teilnahme an der nächsten Gewerbeschau, die der Marketingverein im September 2013 plant.

Ebenfalls fortsetzen wird Porta unter seiner Leitung die Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen. So hat Knop – sozusagen als erste Amtshandlung – schon Anfang Oktober einen Partnerschaftsvertrag mit der Klasse 8b der Alexanderschule Wallenhorst geschlossen.

Dieses Engagement lobten die Gäste aus dem Rathaus besonders. „Porta war für die Gemeinde immer ein starker Partner“, betonte Bürgermeister Belde, „wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“