Stark nicht nur in Technik

Unternehmerinitiative "Let's MINT veranstaltet Talent- und Kompetenzcheck an Alexanderschule

Mitteilung von

Nicht nur insgesamt beachtliche Ergebnisse, sondern auch überraschend viele technische Interessen und Fähigkeiten offenbarte der Talent- und Kompetenzcheck an der Alexanderschule Wallenhorst. Umgesetzt hatte ihn die Unternehmerinitiative „Let's MINT“ für alle Achtklässler. Die Ergebnisse stellten Andrea Bornhütter-Kassen von „Let's MINT“, Schulleiter Thomas Behning und Schulsozialarbeiterin Birte Loddeke jetzt vor.
MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Genau für diese Bereiche wollen in der Initiative zusammengeschlossene Mittelständler aus dem Osnabrücker Land Schülerinnen und Schülern interessieren und sie so als künftige Fachkräfte gewinnen. Zu den Gründern der Initiative zählt das Wallenhorster Unternehmen PURPLAN GmbH.

Die Talent- und Kompetenzchecks sind eine zentrale Maßnahme von „Let's MINT“. Daran nahmen an der Alexanderschule 39 Jugendliche teil. Unter Anleitung von vier eigens geschulten Scouts bearbeiteten sie rund 45 Minuten lang Aufgaben aus den Bereichen Technik und Engineering, Soziale und Pflegedienstleistungen, Service und Verkauf sowie Betriebswirtschaft und Verwaltungsdienstleistung.

Die Breite der Sachgebiete zeigt: Von den Checks sollten nicht nur technisch Interessierte profitieren. „Die Tests sind eine Grundlage für die anstehenden Praktika und den gesamten Prozess der Berufswahl“, erklärte Thomas Behning. Die persönlichen Ergebnisse erläuterten die Scouts den Teilnehmern in Einzelgesprächen.

Insgesamt zeigten sich bei 20 Jungen und Mädchen gute bis sehr gute Kernkompetenzen im Bereich Technik. „Interessant ist, dass die Mädchen hier die besten Resultate erzielt haben“, berichtete Andrea Bornhütter-Kassen.

Dass die Schule den Test dank der Unternehmerinitiative erstmals flächendeckend habe anbieten könne, erweitere deren Angebot an Berufsorientierung um einen wesentlichen Baustein, betonte Behning. Im Ergebnis sei positiv, dass der Check vielen Schülerinnen und Schülern bestätigt habe, in der Berufsvorbereitung auf einem guten Weg zu sein. Ergänzend biete „Let's MINT“ die Möglichkeit, bei Exkursionen Einblicke in die Praxis zu erhalten und in Unternehmen probeweise zu arbeiten.