Stabwechsel bei den Schulsanitätern

Jan Röwekamp übernimmt Aufgabe von Uwe Daniek / MHD Osnabrück stellt Sanitätskoffer zur Verfügung

Mitteilung von

Dass nicht jeder Notfall zum echten Drama wird, dafür sorgen an der Alexanderschule Wallenhorst freiwillige Schulsanitäter. Deren Ausbildung leitet jetzt Jan Röwekamp vom Malteser Hilfsdienst (MHD), der diese Aufgabe von seinem MHD-Vorgänger Uwe Daniek übernommen hat. Verstärkt wird der Schulsanitätsdienst außerdem durch einen Erste-Hilfe-Koffer, den ebenfalls der MHD bereitstellt.
MHD-Diözesanjugendreferentin Carolin Frielinghaus übergab den Koffer am Montag (9. Juli) an Schulleiter Thomas Behning, die für die Schulsanitäter zuständige Lehrerin Marlene Funke und Jan Röwekamp. Diese Gelegenheit nutzte der Schulleiter, um Uwe Daniek mit einem Blumenstrauß für sein Engagement zu danken.

Über vier Jahre lang hatte Daniek die Schulsanitäter ausgebildet. Der entsprechende Kurs gehört zum freiwilligen Ganztagsangebot der Schule. „Derzeit haben wir acht Schulsanitäter, weitere acht Schülerinnen und Schüler sind in der Ausbildung“, berichtete Marlene Funke. Diese lernen dort ein Schuljahr lang alles, was für erfolgreiche Erste Hilfe nötig ist, und sind anschließend nach bestandener Prüfung als Sanitäter an der Schule im Einsatz.

Wie wertvoll das ist, habe sich erst kürzlich wieder auf einer Klassenfahrt gezeigt, schilderte die Lehrerin. Als eine Schülerin hyperventiliert habe, habe ein mitreisender Schulsanitäter sofort gewusst, was zu tun war, und noch vor dem Eintreffen der Lehrkraft alles Nötige veranlasst.

Nicht nur deshalb steht Schulleiter Behning voll hinter dem Schulsanitätsdienst: „Die Jugendlichen können sich damit wirklich in die Schulgemeinschaft einbringen, und zugleich ist die Tätigkeit als Schulsanitäter eine persönlichkeitsbildende Maßnahme.“ Dankbar sei die Schule ihrem Träger, der Gemeinde Wallenhorst, die einen Sanitätsraum mit der nötigen Ausstattung zur Verfügung stelle.

Mit diesen Voraussetzungen arbeiten die Schulsanitäter seit 2004. Die Idee zu dem Projekt hatte der damalige Schüler Patrick Bäune. Dass der Sanitätsdienst neben dieser Vergangenheit auch eine Zukunft hat, ist der Bereitschaft von Jan Röwekamp zu verdanken, den Thomas Behning in seinem neuen Amt begrüßte. Zugleich dankte er Uwe Daniek: „Er war ein toller Ausbilder und immer sehr zuverlässig.“ Uwe Daniek seinerseits gab das Lob zurück: „Die Alexanderschüler waren sehr motiviert, ich bin hier immer gern hingekommen.“

Unter seiner Anleitung haben sich die Schulsanitäter neben ihren Mitschülern auch für andere organisiert, indem sie beispielsweise die St. Bernhard-Schule Rulle bei der Ausrichtung ihrer Mobilitätstage begleitet hätten. Außerdem trat die Gruppe beim jährlichen Wettbewerb „Hand aufs Herz“ in Bremen an.

Dazu, dass all das auch weiter gelingt, soll der neue Sanitätskoffer beitragen. Ihn hatte die Apotheke Agarius im Wallenhorster Ortsteil Lechtingen dem MHD Osnabrück gesponsert, der ihn nun wiederum der Schule dauerhaft zur Verfügung stellt – damit auch künftig aus Notfällen keine Dramen werden.