Spielplätze auf dem Prüfstand

Gemeindeverwaltung bittet um Anregungen für künftige Entwicklung

Mitteilung von

Die Gemeinde Wallenhorst hat für die künftige Entwicklung der gemeindeeigenen Spielplätze ein Gesamtkonzept entwickelt. Im Entwurf dieses Spielplatzkonzeptes, zu dem auch die Wallenhorster Schülerinnen und Schüler befragt wurden, wird eine Bewertung aller 58 Spielplätze dargestellt. Zusätzlich werden aufgrund des Überangebotes Vorschläge für den Rückbau von Spielplätzen gemacht. Ziel ist es, hochwertige und bedarfsgerechte Spielplätze zu schaffen und diese für die Zukunft erlebenswert zu gestalten.

Das Spielplatzkonzept kann im Rathaus (Raum 2.13) eingesehen werden: montags, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8 Uhr bis 17.30 Uhr. Auf der Internetseite www.wallenhorst.de steht der Konzeptentwurf ebenfalls zur Verfügung.

Alle Bürgerinnen und Bürger haben bis Freitag (25. August) Gelegenheit, Ideen, Wünsche und Anregungen hierzu einzureichen. Der Fachbereich Planen Bauen Umwelt nimmt diese gern per Post sowie per E-Mail entgegen. Ansprechpersonen sind Christian Stöber (Telefon 05407 888-716, E-Mail) und Sandra Kujas (Telefon 05407 888-612, E-Mail).