Spätsommer am Kanal

Naturkundlicher Schnatgang mit Pionierpflanzen und Baugeschichte zum Stichkanal

Mitteilung von

Zu einem spätsommerlichen Spaziergang entlang des Stichkanals in Hollage laden Prof. Konrad Arndt und der Wallenhorster Umweltbeauftragte Udo Stangier am Freitag (16. September) ein.

Themen dieses nur drei Kilometer kurzen Spazierganges sind die Pflanzen am Ufer des Stichkanals und der angrenzenden „Königstannen“ sowie Pionierpflanzen, die sich auf einem Spülfeld angesiedelt haben. Außerdem gibt es einen Einblick in die Baugeschichte des Stichkanals, der vor 100 Jahren erstmals befahren wurde.

Treffpunkt ist an der Hollager Mühle (Neulandstraße 44) um 15.30 Uhr. Die Wanderung dauert circa drei Stunden.

Bei starkem Regen fällt der Schnatgang aus. Informationen dazu gibt es bei Udo Stangier am Wandertag bis 15 Uhr unter Telefon 05407 888-730. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führung ist kostenfrei.