Sommertreffen in launiger Runde

Initiative Hand in Hand traf sich zum Austausch

Mitteilung von

Die Gemeinschaft der Nachbarschaftshilfen traf sich bei sonnigem Wetter im Garten von Rita und Berthold Stolte, die für alle ein kleines Grillvergnügen mit viel Liebe vorbereitet hatten. Für viele ist dies die beste Möglichkeit des ungezwungenen Austausches, aber auch um gleichgesinnte Kontakte zu schließen. Es sei ein Geben und Nehmen, betonen die Ehrenamtlichen und sie bekämen viel zurück. Das stärke alle für den Einsatz und werde als wertvolle Aufgabe empfunden. Aber auch die Gemeinschaft bei den Zusammentreffen werde als gutes Netzwerk erlebt.

Die Nachbarschaftshilfen umfassen vier verschiedene Gruppen: die Begleitdienste zum Einkaufen oder zum Arzt, die kleinen handwerklichen Tätigkeiten, die sonst die Kinder erledigt hätten, die aber nicht greifbar sind, die Besuchs- und Gesprächsdienste und natürlich auch die musikalischen Dienste in Form von kleinen Ständchen an Geburtstagen oder ähnlichen Festen.

Alle Anfragen richten sich ebenfalls an das Handy der Alltagshilfen, das von montags- bis freitagsvormittags von 9 bis12 Uhr besetzt ist. „Dann können Ihre Anfragen aufgenommen und an die jeweiligen Gruppen weitergereicht werden“, erläuterte Rita Stolte, die Ihre Anfragen entgegennimmt.

Hand in Hand ist angegliedert an den Seniorenbeirat der Gemeinde Wallenhorst, der möchte, dass alle Senioren und Seniorinnen in Wallenhorst die Möglichkeit haben, weitgehend selbstständig in ihren Wohnungen oder Häusern bleiben zu können. Marlen Beyer betonte: „Alle Menschen in Wallenhorst sollen erfahren, welche Dienste Hand in Hand anbietet und was das für einzelne Personen auch an Lebensqualität ausmachen kann.“

Kornelia Böert bedankte sich herzlich beim Ehepaar Stolte für die liebevolle Vorbereitung in ihrem Garten. “Eine solche Initiative benötigt auch immer einen Motor und das seid Ihr beiden für Hand in Hand. Herzlichen Dank!“. Der Dienst von Hand in Hand wird sehr gut angenommen, deshalb werden immer mehr Menschen für dieses Ehrenamt gesucht. „Es werden immer Personen gesucht, die die Teams verstärken. Willkommen sind alle, die sich ehrenamtlich engagieren möchten“, betonte Berthold Stolte. Er bittet Interessierte, sich unter der Handynummer von Hand in Hand 0175 2020545 zu melden.