Selbsthilfe aktiv in Wallenhorst

Gruppe für depressive Frauen besteht seit einem Jahr

Mitteilung von

Die Selbsthilfegruppe für depressive Frauen ist offen für Betroffene, die an Depressionen erkrankt sind. Die Treffen finden in einem geschützten Rahmen statt und die Anonymität jeder einzelnen Person wird gewahrt. Im Mai besteht die Gruppe seit einem Jahr. Der Austausch ist wertvoll und hilfreich.

„In der Gruppe haben Betroffene die Möglichkeit, offen über ihre Probleme zu reden und ihre Erfahrungen, Wünsche und Hoffnungen mit anderen Betroffenen auszutauschen. Hier können neue Kontakte geknüpft werden und die Teilnehmenden können sich gegenseitig Anregungen, Verständnis und Trost geben. Dieser unterstützende Zusammenhalt einer Gruppe macht Mut und ermöglicht neue Verhaltensweisen“, betont Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, Familie und Senioren.

Neue Interessierte können sich bei ihr unter Telefon 05407 888-820 gern melden.