Raum für alle Fragen und Probleme

Teenie-Sprechstunde für die siebten Klassen der Alexanderschule

Mitteilung von

Wenn Jugendliche über Pubertät, Sexualität, Freundschaft oder Verhütung sprechen wollen oder Fragen dazu haben, brauchen sie eine offene, vertrauensvolle Atmosphäre. Genau das bot die Teenie-Sprechstunde am Montag und Freitag (12. und 16. März) an der Alexanderschule Wallenhorst.

Schon seit Jahren veranstaltet die Schule diese Sprechstunde für die siebten Klassen. Vier Schulstunden lang hatten die Jungen und Mädchen die Möglichkeit, Schulsozialarbeiterin Bianca Keeve und Martina Saatkamp von der Schwangerenberatungsstelle „donum vitae“ ihre Fragen zu stellen.

Während der Sprechstunde waren die Jugendlichen nach Geschlechtern getrennt. So erreichten die Verantwortlichen eine große Offenheit, die sich unter anderem darin äußerte, dass sich regelrechte Diskussionen entwickelten. Dabei zeigten sich die Schülerinnen und Schüler sehr interessiert und wissbegierig.

Der Dank der Alexanderschule galt abschließend Martina Saatkamp für die jahrelange gute Zusammenarbeit.