Popkonzert nur mit Stimmen

Bon timbre stellen am Samstag (29. September) ihre siebte Show "Bereit" in Wallenhorst vor

Mitteilung von

Von der Fußgängerzone haben sie es auf die Bühne geschafft. Dort präsentieren Bon Timbre seit 20 Jahren A-cappella-Gesang in Bestform – in Wallenhorst nach dem erfolgreichen Auftritt von 2009 jetzt erneut am Samstag (29. September). Dann wird die Osnabrücker Formation ihre neue Show „Bereit“ vorstellen.

Bon timbre“ heißt „guter Klang“, und für den sind die sechs Sänger regional und überregional bekannt. In den Anfängen standen die Domchorknaben in den Fußgängerzonen deutscher Metropolen. Heute blicken sie auf viele hundert Auftritte zurück, haben fünf Alben herausgebracht und sind nun eben „Bereit“ für ihre siebte Show.

Musikalisches Markenzeichen von Joachim Bodde, Heiko Brune, Martin Kleine, Martin Schneider, Benedikt Steinfeld und Uwe Winninghoff ist ihre große stilistische Vielfalt. So haben sie sich auch für „Bereit“ wieder etwas Neues einfallen lassen: Sie gestalten die Show als reines Popkonzert, erstmals mit eigenen Songs. Zu hören werden neue Texte zu bekannten Melodien, aber – wie gewohnt – ohne Instrumente, Lieder aus dem Leben, die mitreißen, manchmal urkomisch sind, manchmal zum Nachdenken, oft zum Mitsingen und Mitklatschen, aber immer mit der nötigen Portion Optimismus.

Dabei zeichnen hohe gesangliche Qualität und überzeugende Interpretationen die Gruppe aus. Nicht umsonst war Bon Timbre Preisträger beim „a cappella recording award“, San Francisco. Sie gewannen als bestes Ensemble den internationalen Gesangswettbewerb „Stimmtreff“ des NDR in Hamburg, und namhafte Musikzeitschriften verliehen der Gruppe den „Fachmedienpreis“.

Karten gibt es im Schreibwarengeschäft Vornholt, im „Ideenhaus“ Hollage, im Blumenkotten Lechtingen, im Schreibwarengeschäft Hübner sowie an der Infotheke im Rathaus. Die Karten kosten 15 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse. Inhaber der Wallenhorster Kultur-Card zahlen acht Euro und können sich Plätze reservieren lassen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr in der Sporthalle Fröbelstraße. Einlass ist ab 19 Uhr.