Perspektive für die ganze Gemeinde

Fraktionen begrüßen Kauf des Töwerland-Grundstücks einhellig

Mitteilung von

Erfreut und erleichtert haben die Vorsitzenden der im Wallenhorster Rat vertretenen Fraktionen und Gruppen auf den Kauf des Grundstücks Töwerland durch die Gemeinde reagiert. „Endlich gibt es für diesen zentralen Standort eine echte Perspektive“, erklärten Hubert Bartke (Gruppe CDU/FDP), Guido Pott (SPD), Ludger Meyer (Wallenhorster Wählergemeinschaft) und Dr. Arnulf Nüßlein (Bündnis 90/Die Grünen) übereinstimmend.

Die Unterzeichnung des Kaufvertrags sei ein Erfolg der jahrelangen gemeinsamen Arbeit aller Fraktionen, bei der man viele Schwierigkeiten habe überwinden müssen. Dieser Erfolg sei umso erfreulicher angesichts des großen Interesses der Bevölkerung an dem Thema. „Jetzt haben wir die Chance, die Ruine abzureißen, so den Schandfleck mitten in Wallenhorst zu beseitigen und statt dessen dort etwas zu gestalten, das positiv auf die ganze Gemeinde ausstrahlt. Allerdings muss diesbezüglich noch ein entsprechender Ratsbeschluss gefasst werden“, sagten die Fraktionsvorsitzenden.

Der Kauf des Grundstücks sei ein wichtiges Etappenziel auf diesem Weg. Nun gelte es, gemeinsam mit der Baubecon als Träger der laufenden Ortskernsanierung die richtige künftige Nutzung für den Bereich zu entwickeln.