Ortskernsanierung in Hollage

Öffentlichkeitsbeteiligung am Donnerstag (31. März)

Mitteilung von

Hollages Ortskern soll schöner werden – attraktiver, sicherer, grüner und mit hoher Aufenthaltsqualität. Dazu wurde in den vergangenen Monaten der Entwurf eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes erstellt. Die Gemeinde Wallenhorst hatte hiermit die BauBeCon Sanierungsträger GmbH beauftragt. Ziel ist es, in ein Städtebauförderungsprogramm aufgenommen zu werden. Damit könnten dann Maßnahmen zur Aufwertung im öffentlichen Raum sowie private Maßnahmen gefördert werden.

Der Entwurf dieses Konzeptes soll nun unter Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner weiterbearbeitet werden. Dazu lädt die Gemeinde Wallenhorst alle Interessierten am Donnerstag (31. März) um 18 Uhr in das Heimathaus Hollager Hof (Uhlandstraße 20) herzlich ein – insbesondere die im vorgesehenen Sanierungsgebiet lebenden Personen. Die Veranstaltung dient neben der Information auch dazu, eigene Anregungen und Ideen zu den Themen einzubringen.

Anmeldung erforderlich

Im Hinblick auf das Infektionsgeschehen und die begrenzten räumlichen Kapazitäten im Heimathaus Hollager Hof ist eine Anmeldung zur Veranstaltung erforderlich. Diese nimmt Malena Schnakenberg von der BauBeCon per E-Mail gern entgegen. Die Veranstaltung selbst findet unter „2G“-Regeln statt.

Online-Beteiligung

Informationen zu den Planungen stehen ebenfalls auf der Internetseite wallenhorst.de/hollage zur Verfügung. Über diese Seite können Anregungen und Ideen bis Dienstag (12. April) eingereicht werden.

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zur geplanten Ortskernsanierung in Hollage steht Malena Schnakenberg unter Telefon 0421 32901-45 gern zur Verfügung.