Optimismus ist Pflicht

Pädagogin Ingeborg Pflicht motiviert Wallenhorster Frauen

Mitteilung von

Optimismus ist Pflicht – die Pflicht ruft. Zu diesem Thema kamen rund 170 Frauen am Dienstag (14. Juli) zum Frauenfrühstück in den Saal Lingemann. Wallenhorsts Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert hatte hierzu eingeladen. Referentin war die Pädagogin und Persönlichkeitstrainerin Ingeborg Pflicht, die ihren Name zum Programm machte.

„Optimisten wandeln auf den Wolken, unter denen die Pessimisten Trübsal blasen. Durch diese positive Grundeinstellung können Sie Ihren beruflichen und auch privaten Alltag positiv bereichern“, sagte die Referentin und erläuterte, wie Optimismus als tägliche Pflichtübung zu einem erfüllteren Leben führe. Wie eine positive Grundeinstellung im täglichen Einerlei gelingen könne, machte Pflicht an einfachen Übungen fest. „Schauen Sie eine Minute auf etwas Schönes und lächeln dabei“, so der Rat der Motivationstrainerin.  Denn positive Hormone, die dabei freigesetzt würden, gäben mehr Energie als die negativen. Die Gäste durften dies sofort in die Tat umsetzen. Pflicht ging dabei durch den Saal und motivierte die Frauen immer wieder, nicht müde zu werden. Denn eine Minute sei schon lang, aber sie eliminiere zwei Stunden negative Energie. Tanzen, drehen und dabei klatschen war eine weitere Übung, die alle Gäste zum Abschluss mit Begeisterung durchführten.

Böert dankte der Referentin für den erlebnisreichen Vortrag und die vielen alltagstauglichen Tipps. Sie entließ die Frauen mit den Worten: „Bleiben Sie optimistisch. Optimisten leben heute.“