Neues über die eigenen Eltern erfahren

Girls’ Day und Boys’ Day bei der Gemeinde Wallenhorst

Mitteilung von

Vier Mädchen und Jungen verbrachten ihren Girls’ Day und Boys’ Day – ehemals Zukunftstag für Mädchen und Jungen – am Donnerstag (23. April) im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Gemeinsam mit Klaus Schwegmann von der Gemeindeverwaltung erkundeten sie verschiedene Bereiche im Rathaus und den Außenstellen.

Im Bürgerbüro erhielten Maresa Schwegmann, Vivien Plogmann, Finn Kujas und Eric Peters einen Einblick in die Arbeit des Einwohnermeldeamtes und der Kfz-Zulassung. Besonders interessant war dabei der Blick auf alte Passfotos. Zutage gefördert wurde hier auch Neues über die eigenen Eltern – der zweite Vorname seines Vaters war einem der Schüler bislang nicht bekannt. Von oben auf die eigenen Häuser und die mehr oder weniger aufgeräumten Gärten konnten die Kinder per Luftbild im Fachbereich Planen Bauen Umwelt schauen.

Einen kleinen Einblick in den Job des Bürgermeisters bekamen die vier Schülerinnen und Schüler von Otto Steinkamp persönlich vermittelt. Er hoffe, die Kinder würden einen Eindruck von den vielfältigen Aufgaben und Bereichen bei der Gemeinde Wallenhorst bekommen, erklärte er und gab ihnen für die weiteren Stationen mit auf den Weg, dass es immer wichtig sei, viel zu fragen. Schön wäre es, wenn der Eindruck so positiv sei, dass sie sich später bei der Berufswahl für die Gemeinde als Arbeitgeber interessieren würden, so Steinkamp.

Dass die Gemeinde nicht nur aus der Verwaltung besteht, lernten die Kinder im Klärwerk, im Wasserwerk und auf dem Baubetriebshof. Trotz der nicht überall frischen Luft zeigten sie sich von der Wasseraufbereitung im Klärwerk beeindruckt. Aufgefallen waren ihnen beim Baubetriebshof insbesondere die große Anzahl der dort lagernden Verkehrsschilder und die Vielzahl der verschiedenen Tätigkeitsfelder.