Neues Gesicht im Rat

Klara Essomba übernimmt Sitz von Christoph Ströer

Mitteilung von

Zum Jahreswechsel gibt es auch einen Wechsel im Rat der Gemeinde Wallenhorst. Christoph Ströer (Fraktion Bündnis 90/Die Grünen) legt sein Mandat zum 31. Dezember nieder, als seine Nachfolgerin rückt ab Januar Klara Essomba in den Rat nach. Dieser fasste in seiner Sitzung am Donnerstag (15. Dezember) den einstimmigen Beschluss über den Mandatswechsel.

Christoph Ströer hatte dem Rat seit November 2021 angehört. Der Ratsvorsitzende Hans Stegemann würdigte sein Engagement und bedankte sich für die stets gute Zusammenarbeit.

Zusammen mit Bürgermeister Otto Steinkamp gratulierte er Klara Essomba zu ihrem neuen kommunalpolitischen Ehrenamt. Sie wird die stellvertretende Mitgliedschaft ihres Vorgängers im Ausschuss für Bauen, Planen, Straßen und Verkehr, im Verwaltungsausschuss sowie im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen übernehmen. Der Sitz von Christoph Ströer im Aufsichtsrat der Wasserversorgung Wallenhorst GmbH und im Aufsichtsrat der Gemeindewerke Wallenhorst GmbH wird künftig von Alexander Strehl wahrgenommen. Die stellvertretende Mitgliedschaft im Beirat der Gemeindewerke Wallenhorst Netz GmbH & Co. KG überträgt die Fraktion an ihren Vorsitzenden Rüdiger Schulz.