Mit dem Bus zur Zirkusprinzessin

Seniorenbeirat bietet unterhaltsamen Operettennachmittag im Theater Osnabrück

Mitteilung von

Am Mittwoch (24. Januar) lädt der Seniorenbeirat nachmittags zum Besuch der Operette „Die Zirkusprinzessin“ ins Theater Osnabrück ein. Für die Vorstellung um 15 Uhr stehen 30 Karten in folgenden Kategorien zur Verfügung: 20 Plätze im 1. Rang, Reihe 1, zum Preis von 41,60 Euro und 10 Karten in der 8. und 9. Reihe im Parkett zum Preis von 38,40 Euro. Dazu bietet der Seniorenbeirat einen Bustransfer ab Schulzentrum Wallenhorst zum Preis vom 3 Euro an. Abfahrt ist um 14 Uhr.

Die Zirkusprinzessin von Emmerich Kálmán

Zwei Märchenaugen hatten es dem Zirkusreiter Mister X einst angetan. Als er bei einem Gastspiel in Petersburg just jenen Märchenaugen wieder begegnet und dabei feststellen muss, dass der Lauf der Zeit nichts an seinen Gefühlen verändert hat, lässt er sich auf eine zynische Maskerade ein. Jene Märchenaugen gehören der Fürstin Fedora Palinska, begehrteste Witwe von ganz Petersburg, die mit Vergnügen jeden Verehrer abblitzen lässt. Einer der Verschmähten, Prinz Sergius, spinnt daraufhin die gemeine Komödie, in der Mister X den vermeintlichen Prinzen Korossow gibt und das Interesse der Fürstin wecken soll. Tatsächlich verliebt sich Fedora in den Prinzen, hinter dem sich Mister X verbirgt, der jedoch auch nicht der verwegene Zirkusreiter ist, für den er sich ausgibt. Und so nehmen die Liebesirren und -wirren ihren Lauf.

Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldungen zur Fahrt des Seniorenbeirats nimmt Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren, unter Telefon 05407 888-820 oder per E-Mail an kornelia.boeert@wallenhorst.de gern entgegen. Die Eintrittskarten müssen am Donnerstag (4. Januar) zwischen 10 und 12 Uhr während der Sprechstunde des Seniorenbeirates im Rathaus (Raum 1.25) bezahlt und abgeholt werden.