Mit 100 Gästen eröffnet

Platz in der Ruller Ortsmitte neu gestaltet

Mitteilung von

Das Projekt beschäftigte die Gemeinde Wallenhorst und ihre Bürger mehrere Monate lang. Am Sonntag (26. Oktober) wurde nun der Platz im Ruller Ortszentrum nach seiner Umgestaltung feierlich eingeweiht. Wie wichtig dieser auch der Bevölkerung ist, zeigte sich in der Anwesenheit von gut 100 Gästen. Sie wollten dabei sein, als der Bereich nun offiziell freigegeben und als letztes Element das Kruzifix am Kreuz eingesetzt und von Pfarrer Dietmar Schöneich gesegnet wurde.

Bürgermeister Ulrich Belde dankte allen an der Umgestaltung Beteiligten, insbesondere den Ruller Kolping-Senioren, für ihr Engagement. Ausdrücklich aber auch allen Kritikern, die den Gestaltungsprozess begleitet hätten. Durch die konstruktive Auseinandersetzung mit dem Platz seien auch viele Hinweise auf dessen Historie zutage gefördert worden.

Die Kosten für die Arbeiten lägen bei circa 20.000 Euro, erläuterte Wallenhorsts Kämmerin Annegret Rethmann. Gut 8.000 Euro davon seien von Ruller Bürgern und Unternehmen gespendet worden.