Marlen Beyer zur Vorsitzenden gewählt

Neuer Seniorenbeirat stellt sich organisatorisch auf

Mitteilung von

In seiner ersten Sitzung am Donnerstag (5. April) hat sich der neu gewählte Seniorenbeirat der Gemeinde Wallenhorst konstituiert. Die Mitglieder Maria Barz, Marlen Beyer, Ingrid Bienek, Heinz Liehr, Dr. Hermann Saalfeld, Hubert Schawe, Gerlinde Schröder, Heiner Steffens und Katharina Zielke nahmen damit offiziell ihre Arbeit auf.

Die neun Vertreterinnen und Vertreter der Generation 60plus wählten Marlen Beyer zur Vorsitzenden. Sie hatte das Amt bereits in der vorangegangenen Wahlperiode inne. Ihre Stellvertretung übernimmt Gerlinde Schröder. Zum Schriftführer wählte der Beirat Heiner Steffens, der von Dr. Hermann Saalfeld vertreten wird.

Im Rahmen der ersten Sitzung dankte Bürgermeister Otto Steinkamp den wiedergewählten Beiratsmitgliedern nochmals für ihre bisher geleistete Arbeit. Er wünsche sich, dass der neue Seniorenbeirat nahtlos da anknüpfen würde, wo der alte aufgehört habe. Es freue ihn besonders, dass im neu gewählten Gremium nun auch jüngere Vertreter mitwirken würden, sodass neben den generellen Themen älterer Menschen auch die Themen der 60-jährigen – etwa der Übergang vom Berufsleben in den Ruhestand – besser gespielt werden könnten.

Sprechstunden und Sitzungen

Der Seniorenbeirat hält an jedem ersten Donnerstag im Monat im Rathaus, Zimmer 1.25, von 10 bis 12 Uhr eine Sprechstunde ab. In dieser Zeit sind Mitglieder des Seniorenbeirates auch unter der Telefonnummer 05407 888-912 zu erreichen.

Des Weiteren tagt der Seniorenbeirat jeden ersten Donnerstag im Monat um 16 Uhr in öffentlicher Sitzung im Rathaus. Alle Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten stehen auch auf der Internetseite www.wallenhorst.de/seniorenbeirat zur Verfügung.