Luther und mehr

Von Kindermusical über Klassik bis Rock-Open-Air bietet die VarusRegion mehr als 40 Kirchenkonzerte

Mitteilung von

An Martin Luther kommt in diesem Jahr niemand vorbei. Erst recht nicht in der Kirche. So stellt auch die VarusRegion ihren diesjährigen Kirchentourflyer unter den Titel „500 Jahre Reformation – Luther 2017“ und fasst darin ein facettenreiches Angebot von über 40 Kirchenkonzerten zusammen. Der Flyer ist in allen Tourist-Infos der sechs Kommunen der VarusRegion – Bad Essen, Belm, Bohmte, Bramsche, Ostercappeln und Wallenhorst – erhältlich.

Das Konzertangebot ist vielfältig aufgestellt, ein Thema sticht jedoch hervor: Luther. So lädt die Katholische Kirchengemeinde Bad Essen beispielsweise zu „Luther and more“ mit „Acoustic Colours“ ein, während ihre evangelische Schwestergemeinde „Luther im Original“ mit „lautten compagney Berlin“ anbietet. In Belm stehen unter anderem Livemusik mit „The Beat“ sowie „Erinnerungen – Songs von gestern für Menschen von heute“ auf dem Programm. Die „Kilkenny Band“ gibt in Bohmte ihr Jubiläumskonzert, wo im Rahmen der Wittlager Reformationswoche auch ein Kindermusical und ein Gospelkonzert mit mehreren Chören angeboten werden. Bramsche beteiligt sich mit dem schon traditionellen Orgelsommer sowie dem Kindermusical „Luther“ und dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Konzerte im Rahmen des „Venner Folkfrühlings“ stehen in Ostercappeln ebenso auf dem Programm wie ein Kammerkonzert des St. Lambertus-Chores. Unter dem Motto „Come let us sing“ laden Jugendchor, A-CHOR-D, Music Kids und Cantarem in Wallenhorst zum Sommerkonzert ein, während die Andreaskirchengemeinde zum Open Air mit „Meyer, es rockt!“ bittet.

„Bei diesem breit gefächerten Programm ist wirklich für jeden etwas dabei“, sagt Frank Jansing seitens der Gemeinde Wallenhorst. Das musikalische Angebot sei eine gelungene Mischung verschiedenster Stile sowie professioneller wie ehrenamtlicher Akteure. „Auch das Institut für Musik der Hochschule Osnabrück ist vertreten“, erläutert Jansing, „und lädt alle Interessierten bei freiem Eintritt zu einem Prüfungskonzert in die Ruller Wallfahrtskirche ein.“

Weitere Informationen zur VarusRegion stehen auf der Internetseite www.varusregion.de zur Verfügung.