Lustige Fotos und die Suche nach dem Hut

Klasse 3b der Katharinaschule besuchte die Gemeindeverwaltung

Mitteilung von

Ob der Bürgermeister „so was wie reich“ ist und ob er eigentlich auch die Bundeskanzlerin persönlich kennt: Das waren nur der zwei der vielen Fragen, die die Klasse 3b der Katharinaschule Wallenhorst für ihren Besuch im Rathaus am Donnerstag (29. November) vorbereitet hatte.
Geführt von Thomas Remme von der Verwaltung und begleitet von ihrer Klassenlehrerin Claudia Meier besuchten die Jungen und Mädchen zunächst Bürgermeister Ulrich Belde in seinem Büro. Er schilderte ihnen seinen Alltag und sagte unter anderem, dass er als Bürgermeister im Rathaus „den Hut aufhabe“ – woraufhin die Kinder sich vor allem darüber wunderten, wo denn der Hut nun tatsächlich sei.

Im Standesamt erklärte Christina Bartke den Ablauf einer Trauung. Auch über dieses Thema waren die Kinder schon gut informiert und wussten unter anderem, dass auch gleichgeschlechtliche Paare den „Bund fürs Leben" schließen können.

Großen Anklang fanden die 3D-Modelle in Google-Earth, die Martin Heidkamp der Klasse vorführte. Im Bürgerbüro schließlich erläuterte Jutta Eversmann dessen Arbeit und zeigte – mit deren Einverständnis – einige im PC gespeicherte Passfotos der Kinder. Diese sorgten für besonderen Spaß.