Lüftungskanäle in der Turnhalle Rulle asbestbelastet

Konzept zur Sanierung wird erarbeitet

Mitteilung von

In der Woche vor den Osterferien hat die Gemeinde Wallenhorst die Turnhalle Rulle gesperrt, nachdem in einer Materialprobe aus einem Abluftkanal für die Nebenräume Asbest nachgewiesen wurde. Die Überprüfung der Materialprobe wurde veranlasst, um eine für die Sommerferien geplante Sanierungsmaßnahme vorzubereiten. Bei einer anschließend durchgeführten Raumluftüberprüfung wurden in einer von zwei Messproben Asbestfasern nachgewiesen, die nach Aussage der Fachleute als „gering belastet“ einzustufen sei. In einer zweiten Probe wurden keine Asbestfasern gefunden.

Die weiteren Untersuchungen haben ergeben, dass alle verdeckt verbauten Lüftungskanäle in der Turnhalle Rulle aus dem gleichen asbesthaltigen Material bestehen. Die Gemeinde Wallenhorst arbeitet derzeit mit fachtechnischer Unterstützung an einem Sanierungskonzept. Kurzfristig werden aber alle belasteten Lüftungskanäle ausgebaut. Das Sanierungskonzept wird auch Verbesserungen hinsichtlich der Beheizung und Lüftung sowie des Unfallschutzes in der Turnhalle aufgreifen.

Die Turnhalle bleibt auf unbestimmte Zeit gesperrt.