Lila-Weiß in Lechtingen

Testspiel des VfL Osnabrück gegen SV Wilhelmshaven am Samstag (16. Juli)

Mitteilung von

Für das Testspiel gegen den Regionalisten SV Wilhelmshaven haben sich die Verantwortlichen des VfL Osnabrück für den Sportplatz in Lechtingen als Austragungsort entschieden. Am Samstag (16. Juli) um 11 Uhr wird die Partie der neuen Mannschaft der Lila-Weißen angepfiffen.

"Die Bedingungen in Lechtingen sind hervorragend. Wir können uns auf einen perfekt gepflegten Rasenplatz und eine optimale Organisation freuen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung, ich habe als Spieler bisher zwei Mal in Lechtingen gespielt", begründet Teammanager Tommy Reichenberger die Entscheidung für den Standort Lechtingen.

Die Kasse öffnet vor dem letzten Testspiel vor dem Ligastart gegen den SV Darmstadt 98 eine Stunde vor Spielbeginn um 10 Uhr. Erwachsene zahlen fünf Euro und ermäßigte Karten sind zum Preis von drei Euro erhältlich. Als ermäßigungsberechtigt gelten Kinder ab fünf Jahren, Studenten, Schüler und Schwerbehinderte.

Für das leibliche Wohl zur Frühschoppen-Zeit sorgt das Sportbistro Millemodi. Im Zuge dieses sehenswerten Testspiels sammeln die Sportfreunde Lechtingen für das Kunstrasen-Projekt. Der Verein wird 2013 den bisherigen Grantplatz in einen Kunststoffrasenplatz umgestalten. Dafür benötigen die Sportfreunde trotz Zuschüssen durch die Gemeinde Wallenhorst und von TuS Eintracht Rulle insgesamt 100.000 Euro, die selbst eingebracht werden sollen.

Quelle: Sebastian Rüther / Sportfreunde Lechtingen