Letzter Wille klar formuliert

Seniorenfrühstück am Donnerstag (19. September) im Gasthaus Nieporte zum Thema „Testament“

Mitteilung von

Häufig führen unklare Formulierungen im Testament zu Verwirrungen oder gar zu Streitigkeiten unter den Angehörigen.  Wie man seinen Letzten Willen richtig verfasst und dabei Fehler vermeidet, darüber informiert beim nächsten Wallenhorster Seniorenfrühstück am Donnerstag (19. September) Dr. Volker Heise von der Osnabrücker Gesellschaft für Erbrecht.

Veranstalter des Seniorenfrühstücks ist der Seniorenbeirat der Gemeinde Wallenhorst. Es findet am Donnerstag (19. September) um 9 Uhr im Gasthaus Nieporte „Zum Alten Kloster“ in Rulle, Klosterstraße 17, statt. Anmeldungen können unter Tel. (05407) 888-820 an Kornelia Böert, die Wallenhorster Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren, gerichtet werden.